Zeitverschiebung

Paula und Laurin durften gestern abend mit, den Papa vom Flughafen abholen.  Laurin schlief allerdings auf der Hinfahrt ein und war auch am Flughafen nicht wach zu bekommen.  Erst als ich ihn vor der Haustüre aus dem Auto nahm, kam er wieder zu sich. Dabei sah er als erstes Paula auf Mamas Arm, die ihn hellwach und mit grossen Augen anstrahlte.

„Guten Morgen Pauline!“ waren seine ersten Worte in der Abenddämmerung, kurz vor 10…

Er liess  sich trotzdem von mir ins Bett bringen. Hätte ja auch sein können, dass er das mit dem Guten Morgen zu wörtlich nehmen würde.