Paulas erster Haar-Schmuck


Als ich mir den zotteligen Pony während des Fütterns feststeckte, streckte sie mir den Kopf entgegen und schaute mich auffordernd an, „hm?“ machte sie dazu.

Ich steckte ihr die Spange ins Haar und wartete aufs Rauszuppeln. (Laurin konnte ja sowas gar nicht haben, *zack* flog alles im hohen Bogen davon). Sie grinste glücklich und tatschte nicht mal dran, stundenlang war das Spängchen drin. Mir hing das Haar aber nach wie vor ins Gesicht.

Mädchen! Morgen kauf ich ihr ihre eigenen Spangen.

6 Gedanken zu „Paulas erster Haar-Schmuck

  1. Ach schade –
    hätte ich das gestern schon gewußt –
    ich habe noch gaaanz viele Spänchen, Minigummise etc. … wenn sie mir in die Finger fallen, schicke ich sie Euch – kauf also nur sparsam 🙂

    LG, SannA,
    die hofft, dass es Dir wieder besser geht!

  2. Mädchen und Jungs sind eben doch unterschiedlich. Mal sehen, wann sie entscheidet, was sie anzieht…
    Ist die Erkältung besser? Zur Zeit machen die Viren so richtig krank.
    Dörte

  3. tjaaaaaaaa früh übt sich, was einmal ein Model werden will … süß die Maus – zum klauen.

    übrigens find ich es sehr interessant, wenn man die beiden Bilder betrachtet – erst Paula mit Spängchen im Haar udn dann Laurin mit Teigschlüssel auslecken … die sind sich so was von ähnlich – irre …

    Grüßle an die Rasselbande

  4. Hey voll süss! Ist ja witzig dass sie das so garnicht stört!
    Aber niedlich.

    Ganz liebe Grüsse Nadia

  5. Sieht sehr schick aus Schwesterchen..
    Freu mich schon, wenn wir das erste Mal zusammen shoppen gehen und zusammen Haarschmuck kaufen 🙂

Kommentare sind geschlossen.