Was hilft…

gegen Kinder, die sich gegenseitig mit Spielzeug bewerfen (und dabei ärgestens meine Nerven strapazieren)?

Der Umzug ins Kinderzimmer, wo keines ist (wird bei uns nur zum Schlafen benutzt, das Spielzeug bevölkert das Wohnzimmer. Gell Claudia? *zwinker*).

Da hab ich mal angefangen, die ganzen Klamotten zu sortieren und aufzuräumen.. OMG! Ich bin noch nicht fertig, aber schon weit gekommen. Nach 2 Stunden war es den Kindern dann auch langweilig, über Betten und Polster zu klettern, und die Räuberhöhle unterm Tisch führte nur zu Streit…. ICH WOLLTE ABER ALLEINE DA REIN…

Hat einer Interesse an Jungsklamotten in 98 und Mädelssachen in 74? Ich hab sie sicher auch noch in kleineren Größen, aber das ist das, was ich heute sortiert habe..

Erstaunlich, wie viel Kram die Kids im Schrank haben, ich könnte 2 Kinder in jeder Größe damit bestücken. Dann kann ich mir das waschen ja mal ne Weile sparen. Wo kommt das ganze Zeug nur her? Zumindestens für Paula muß ich das ganze nächste Jahr NIX kaufen.

Ein Gedanke zu „Was hilft…

  1. Bei uns lebt man auch im Wohnzimmer – auch wenn ich mir geschworen habe, damals als ich noch guter Hoffnung war, dass das niemals nicht bei mir so sein wird. Aber erste Ansätze sind erkennbar – Lukas war am Wochenende fast eine Stunde in seinem Zimmer und hat dort rumort…. niss tommmen Dudas bielen
    Na denn – wobei sein Zimmer bisher auch ein reines Schlafzimmer und Mama bewahrt dort den Spielzeugüberschusszimmer ist. Nun ja, mit dem Spielzeug, das unten nicht mehr in die Hand genommen wird, spielt sich anscheinend doch ausgezeichnet.
    Liebe Grüße
    Barbara
    ( PS: Lukas wächst gerade in die 98 rein :-))

Kommentare sind geschlossen.