Wenn..

das kleine Kind den ganzen Nachmittag nach „Heia machen“ verlangt und um viertel nach 6 mit dem Kopf auf dem Unterarm am Abendbrottisch fast einpennt, dann ist das schlafen im Osterurlaub wohl etwas zu kurz gekommen..

So ist es kaum 7 Uhr, draußen noch strahlender Sonnenschein (wo der Regen aus der Vorhersage sein soll, ist mir ein Rätsel), und ich hab schon Feierabend.. hat auch was.

Nachtrag: Kam doch eben der Große die Treppe runter angedackelt: SO Mama, der Papa schläft.. wir müssen leise sein. Was machen wir jetzt? *kicher*

3 Gedanken zu „Wenn..

  1. Der Regen war bei uns …
    die Wäsche wurde ordentlich an der Leine gewässert und die Nässe trieb uns ins Haus 🙁

    Schön, Dich endlich wieder zu Lesen – hab mich schon ein bissel gesorgt …

    Knuddlers, SannA,
    mit ordentlich Ferienfeeling auch bei schlechtem Wetter 🙂

  2. na wenn das keine Verbrüderung ist … Papa einfach schlafen legen und mit der Mama Unsinn aushecken *lach* .. ich muss immer schmunzeln wenn ich bei dir les.

    Grüßle Bianca

  3. ob das so gemeint war, papa schläft, sohnemann ergreift die flucht? *lach*
    liebe Grüße aus Ö
    Silvia

Kommentare sind geschlossen.