Schmatz

„Nita“ (Anita, die Bedienung des kleinen italienischen Restaurants bei uns um die Ecke) hat Laurin beigebracht, wie man Kußhand macht… sehr süß. Wenn wir dort essen, becirct er ohnehin immer sämtliche Gäste des Lokals einschließlich Koch.. plötzlich kam er doch mit einem Löffelbisquit aus der Küche, freudestrahlend! *lach*. Er geht aber auch zu wildfremden Menschen an den Tisch und will auf den Arm… andere fremdelt er wiederum an, keine Ahnung, welche Maßstäbe er setzt.

Das Telefonat mit Videobild mit seinen Geschwistern war heute auch toll, da kam die Kußhand direkt wieder zum Einsatz.

Dafür hat er Mama heute abend beim Kabbeln sowas von in die Unterlippe gebissen, daß sie aussieht wie eine Bulldogge *jaul*