Und wieder..

Das Schwimmengehen mit Claudia und Lisa entwickelt sich zu einer festen Institution, finde ich total klasse. Laurin hat zu den beiden sehr viel Vertrauen und paddelt fast lieber mit Claudia als mit mir durchs tiefe Wasser *grins*.

Außerdem hat er heute „Badepolizei“ gespielt. Drei Mal ist er zu den am Beckenrand wartenden Papas, die noch trocken waren, hingegangen, hat sie einfach an der Hand gepackt und zum Beckenrand geführt und ins Wasser gezeigt.. die wußten gar nicht, wie ihnen geschah, nahmen es aber mit Humor und sind dann auch Baden gegangen.. ich konnt nicht mehr vor Lachen, sein toternstes Gesicht und der ausgestreckte Finger: „DA!“

Lustig war auch der etwa 4 Jahre alte Junge, der vor meinen Augen plötzlich einen sehr verkniffenen Gesichtsausdruck machte, seine Hose füllte und dann ins Wasser zurückwollte.. den hab ich dann mal gegriffen und seinem Vater zugeführt, der schnappte ihn gleich auf Armeslänge und ging ihn säubern, und ich rede nicht vom Pieseln. Laurin schaute sehr konsterniert… er führte sein Verhalten vom letzten Mal fort, er pillerte nicht ins Wasser, sondern erst, als er auf meinem Arm war bzw. später in die Windel. Dieses Kind… wahrscheinlich macht er dann als Ausgleich später vom 3Meter-Brett. *augenroll*

Zuhause hat er schnell noch was gefuttert und liegt nun völlig erledigt im Bett, kein Mucks und kein Gesinge wie sonst… wahrscheinlich wäre er mir dort im SnackPoint mit der Pommes im Mundwinkel schlafend vom Schoß gerutscht.