Enttarnt!

So, der Bauchfrosch hat sich endlich enttarnt.

Gestern bei der Vorsorge fragte meine Ärztin, nachdem sie alles zur Genüge vermessen hatte (Kind alles primstens und schon recht groß, Plazenta sitzt aber ziemlich weit unten und Eisenwerte sind recht niedrig), ob ich denn schon von ihr gesagt bekommen habe, was es wird… klang also so, als sei sie ihrer Sache recht sicher, denn bei Laurin war sie da eher zurückhaltend.

Nö.. raus damit.

Also, wird nix mit 2 Lausbuben. Es sei denn, der Dame wächst in den nächsten Wochen noch ein Schniepel, ansonsten wirds eine Paula Dorothea. Nur dumm, daß ich überhaupt kein rosa, pink, lila und dergleichen leiden kann…

Obwohl ich mich echt schon auf einen Jungen eingeschossen hatte (reines Bauchgefühl), habe ich mich wahnsinnig gefreut. Zum einen erfüllen wir scheinbar damit den „Großen“ den Herzenswunsch nach einem Schwesterchen und meiner Mutter den nach einer Enkelin, die „aussieht wie Du damals“, zum anderen habe ich nun die Möglichkeit, den Namen meiner leider letztes Jahr verstorbenen Oma weiterzugeben. (Deswegen hat Laurin als Zweitnamen Mathias, Papas verstorbener Bruder.)

Ich war sehr gerührt, ich lief tränenüberströmt zurück zum Auto, denn das war mir sehr wichtig.

Nun habe ich nächste Woche noch einen Sonderultraschall, der mir hoffentlich eine Sorge nimmt, die mich meine Schwangerschaft auch in der 2. Hälfte genießen läßt.

3 Gedanken zu „Enttarnt!

  1. Ich drücke dir für den Sonderultraschall alle Daumen die ich habe und freue mich für Laurin, dass er ein Schwesterle kriegt. (

    PS: Lukas kriegt auch ein Schwesterle – so in zwei Jahren oder so *grins* Das habe ich so festgelegt…..
    PPS: ICh bin auch ohne Rosa usw. großgeworden und das wäre auch mein größtes Problem bei einem Mädel….

  2. Hallo liebe Corinna,
    du wirst es nicht glauben, aber ich sitze hier ganz überwältigt mit Pipi inne Augen. Einfach, dass man jetzt weiß, was es wird und dass ihr auch schon einen Namen habt. Das fand ich schon bei Laurin so toll. Und auch wenn ich mich – natürlich – genauso mit euch über einen zweiten Jungen gefreut hätte, so finde ich es doch toatal schööön, dass es ein Mädchen wird. Und du wirst sehen *warn*, rosa kann gaaanz schnuffelig aussehen! Hihi!
    Für den Ultraschall drücke ich dir auch die Daumen, auch wenn ich nicht genau weiß, was sich da entscheidet.
    Hach, ich drück dich ganz lieb
    und freu mich mit euch!
    Liebe Grüße auch an die Männer!
    Tine

  3. oooooooohhhhhhh wie schöööööööön …. Süße ich freu mich total für Euch …. und halte ganz fest die Däumchen für Feinultraschall. Es wird alles gut !!!!!!!!

    Na ja Rosa ist auch nicht so mein ding … aber jetzt stell dir dieses engelsgleiche runzlige Wesen erst mal vor, wenn es in einem Berg von Rosa Rüschen eingehüllt ist …

    Pink wäre ja die Alternative …

    *lach*

    total erleichterte und erfreute Grüße

    Bianca

Kommentare sind geschlossen.