Mama erzählt:

Das mit dem Reisepaß war echt ein Akt.. nicht nur, daß wir alle 3 auf der Gemeinde antanzen mußten, nein, der Lütte mußte auch aufrecht sitzen und die Augen aufhaben auf dem Bild…

HA HA HA

Wie mache ich das mit einem 8 Tage alten Säugling? Klar hätten wir warten können, aber wir dachten, das dauert mit dem Pass ebenso lange wie mit den anderen Reisedokumenten, und da gehen ja schnell mal 6 Wochen ins Land, ehe man die wiederbekommt, deswegen waren wir so fix dabei.. aber nee, diesmal gabs den Pass gleich mit, egal?

Zurück zu den Bildern. Papa dachte ja, er könne bei den Bildern tricksen und hat selber welche gemacht und auf Fotopapier ausgedruckt.. aber irgendwie hat das der Tante vom Amt nicht gepaßt.. die Maße stimmten nicht, obwohl sie genauso waren, wie sie es uns genannt hat .. *GNAA*

Also sind wir zum T**M-Markt, da ist auch ein Fotoladen, der Passbilder macht.. aber nee… Laurin schlief seelig und war durch nichts dazu zu bewegen, seine süßen Äugelein zu öffnen, 10 Minuten haben wir rumgemacht, der arme Junge. Dann sind wir unverrichteter Dinge einkaufen gegangen, wo er doch schon mal so artig war und wir grad dort… nach einer Viertelstunde guckt er mich plötzlich putzmunter an. ALSO schnell wieder hin zum Fotografen und das Kind vorsichtig auf einen Stapel Bilderalben gesetzt (von wegen aufrecht sitzen) und den Kopf rücklings abgestützt, man durfte ja auch die Hand nicht sehen.. Und dann? Die Bilder sind zu hell, weil der Kontrast durch seine helle Kleidung nicht gegeben war.. ich hätt kreischen können. Also wieder ab in den Laden, der zum Glück auch Babysachen führt, und eine dunkle Jacke gekauft.. da schlief das Kind dann aber schon wieder.. als wir an der Kasse waren, war er wieder wach, also bin ich wieder nebst Kind und Jacke zum Fotoladen gewetzt und wollte… aber da war grad Kundschaft und wir mußten warten. Derweil hat sich lütten Laurin aber total in die Windel gemacht und war dementsprechend ungehalten.. ich also neue Windel gegriffen und wollte sie dem Kind auf der Kundentoilette wechseln.. kein Wickeltisch. *KREISCH*

Am liebsten hätte ich das dort auf dem Ladentisch erledigt, konnte aber grad noch an mich halten.. für einen kleinen Moment stimmte dann plötzlich alles, das Kind war grad ruhig, hatte die braune Jacke an, die Augen auf und die Fototante war auch zur Stelle.. *ZACK* Da waren sie, die Bilder. Sehen zwar nicht super aus, und auch ein Stück meiner Hand war zu sehen, aber wenn deswegen die Tante vom Amt noch was gesagt hätte, dann hätte sie mal die Erfahrung gemacht, wie ihre Tastatur sich anfühlt, wenn man sie quer.. *räusper*,…Wo war ich? Achja, dann sind wir jedenfalls schnell zur Gemeinde und haben den Pass machen lassen, die gute Frau mußte sich eben mit einem nörgelnden Kind und einer genervten Mutter abfinden.
Nun gut, aller guten Dinge waren in diesen Fällen DREI. Die Fototante war echt toll, hatte eine Megageduld, das ist ihr sicher auch noch nicht so oft passiert. Aber die Vorschriften, die es alle gibt *kopfschüttel*

Nach der Aktion war Laurin auf jeden Fall total fertig, trotz neuer Windeln und Mittagessen kam er einfach nicht runter. Nachmittags hatten wir auch noch einen Geburtstag zugesagt.. auch durch einmal die Stunde stillen war er nicht zu beruhigen, und das war auch alles zuviel den Guten, abends hatte er dann Bauchschmerzen.. „Falsche Koliken“ nennt sich das wohl, wenn er total aufgeregt ist und zuviel trinkt, wird der Milchzucker erst im Dickdarm verdaut und das tut wohl nicht so gut.. Ein bißchen Kümmelsalbe und Sab Simplex haben geholfen, 2 Stunden schuckern und das süße Monster hat dann doch tatsächlich von 0°° bis fast 8°° durchgeschlafen, ich bin fast vom Glauben abgefallen. Ich hab nachts schon immer geschaut, ob er noch da ist oder nach nebenan schlafen gegangen ist, weil Papa schnarcht *grins*

Auch dann mußte ich ihn fast wachkuscheln… neue Windel und Frühstück.. jetzt schläft er schon wieder.

So einen Tag wie gestern brauche ich echt nicht nochmal.. solche Aktionen sind überflüssig wie ne dritte Schulter.

Irgendwie braucht nicht nur Laurin einen Rhythmus.. ich bin auch noch nicht so fit, wie ich mir das dachte… ich sollte mal meinen Terminkalender überarbeiten.. hihi

6 Gedanken zu „Mama erzählt:

  1. oh mein gott, das arme kind, was macht ihr nur mit ihm? *kreisch* hat jetzt sicher ein behördentrauma für den rest seines lebens. so ein schmarrn, was soll er bitte mit einem kinderpass, wo größe 55 cm eingetragen ist? möcht ich mal den zoll sehen, wenn ihr dann in ein paar jahren mal verreisen wollt. kinderpass, ist das aus der comedy-show, oder versteckte kamera? was den behörden alles so einfällt, wenn der tag lang ist?
    also ich bin richtig froh, dass wir das getue „seinerzeit“ nicht hatten, da wurden unsere kids einfach bei uns im pass mit ner alten klapprigen schreibmaschine dazugeschrieben… vor 15 jahren, oder so.
    ich hoffe, laurin hat sich wieder erholt von den strapazen…
    Post, noch immer nix??
    winkegrüße Silvia (mit I aus Ö)

  2. oh man das ist ja echt ein Akt gewesen …. was die alles wollen … nen Säugling hinsetzen mit offenen Augen … man man das grenzt echt an Körperverletzung …

    Mensch Süße, das ist doch klar, dass DU auch noch ein bissle brauchst. So ne Schwangerschaft mit anschließendem krähenden Bündel ist ja kein Pappenstiel. Der liebe Gott weiß schon, warum wir Frauen Kinder bekommen *gg*.

    Mach schön langsam und schieb alles was unwichtig ist gaaaaaaaaanz weit hinaus.

    Und vor allen Dingen …. gönn dir auch mal ne Auszeit.

    Knuddelgrüßle Bianca

  3. Hallo Ihr Beiden…
    TJa.. leider immer noch keine Post. Verstehe ich auch nicht.. vielleicht hat der Zoll.. *grins*

    Laurin ist super erholt und das liebste Kind heute, ich werde auch die Tage nirgends hin mit ihm. Eine Freundin kommt morgen zu Besuch, aber das wird so schlimm nicht sein.. es gibt ja immer noch Leute, die merken von selbst, daß die Situation Ruhe erfordert.

    Ich hab zwar heut nacht ganz gut geschlafen, aber gleich leg ich mich trotzdem etwas hin.. Und Männe schicke ich einkaufen zum tegut.

    In den Pass mit eintragen gibts so wohl bei uns nicht mehr.. dafür alle mögliche andere Schikanen, ich warte echt auf den Tag, wo man noch Fingerabdrücke und DNS-Probe abgeben muss..

    Lieben Gruss
    Corinna

  4. mensch corinna, ich krieg hier echt das große flattern. hab eine kopie des briefes da, datiert mit 6.9.06. das sind jetzt 18 !! tage postweg. wo sich der brief bloß herumtreibt? dabei hab ich extra priority bezahlt, echt ne lawine, aber geld ist wurscht, inhalt ist weg!! hab es als brief eingeworfen, und nun? kann ich nicht mal rückverfolgen… aber ich bin ein optimist, jawollja, die post hat noch nie was von mir verwurstelt, warum also sollte das jetzt der fall sein. brief müsste ca just da gekommen sein, wo laurin geboren wurde, kann es irgendwie sein, dass in der hektik die post einfach in eine ecke gelegt wurde, wo sie jetzt noch schlummert?
    das ist echt sch….. der schöne inhalt… *heul*
    irgendwo muss der doch noch wo sein…
    WANTED! gib bitte gleich laut, wenn er auftaucht, der umschlag…
    liebe grüsse und schönes spätsommerwochenende euch allen
    silvia

  5. Moin Corinna,

    hach, das mit dem Eintragen im Pass gibt es noch – haben wir nämlich letztens erst machen lassen. Geht aber nur, wenn Du eh´ einen neuen Reisepass brauchst, sprich: Du musst a) einen neuen beantrage (und dafür nicht zu knapp löhnen *argh*) und b) die schriftliche „Erlaubnis“ Deines Ehegespinnstes mitbringen – inclusive Pass! (wenn er nicht selbst dabei ist). Ein Akt ohne Ende…. Und wenn dann die lieben Kleinen mit den Großeltern verreisen – so wie Jona jetzt vor einigen Wochen mit seiner Oma nach Tunesien – , kann es passieren, dass er seinen Pass zeigt und die Zollbeamten das Großelternteil auffordern, doch die schriftliche Einverständniserklärung der Eltern vorzuzeigen, dass das Kind nicht ohne Genehmigung das Land verläßt….
    Ich war auch am Kreischen….!!!

    Wie auch immer – Dir und dem Mini sei eine lange Ruhepause gegönnt. Nutzt das so lange wie möglich aus.

    Liebe Grüße
    Suse, die Euren Knopf richtig goldig findet… *schwärm*

  6. oh nein! Welch ein Stress! Armer kleiner Laurin! Finde ich auch echt übertrieben mit dem Foto! Und überhaupt, bereits in ein paar Tagen kann er schon wieder anders aussehen! Aber eben, die Bürokratie! Man müsste all diese, die solche Sachen einführen, mal selbst erleben lassen, wie es ist, eben z.Bsp. mit einem 8 Tage alten Baby ein Passfoto zu machen!!!! Ist doch wahr!

    Liebi Grüess
    Jacky

Kommentare sind geschlossen.